Chronik

                    Kurzchronik

Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Villmar

 

1979

Gründung der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr am 14.12.79 von 14 Villmarer Musikern unter Leitung von Heeresmusikmeister a.D. Paul Lüngen

1983

Erstes Osterkonzert mit inzwischen 30 Musikern vor ausverkauftem Haus

1984

Erste Konzertreise nach Freudenstadt im Schwarzwald

1985

Konzertreise nach Berlin mit Auftritten bei der Bundesgartenschau.

Aus Altersgründen scheidet Paul Lüngen als Dirigent aus. Neuer Dirigentwird Ludvik Jablonski

1987

Erste Übersee-Konzertreise nach Brasilien mit Konzerten und Stationen im Bundesstaat Rio Grande do Sul und in Rio de Janeiro

1990

Ludvik Jablonski wandert nach Australien aus, neuer Dirigent wird Darek Kolodynski

1993

Zweite große Konzertreise nach Australien mit Konzerten und Stationen in Melbourne, Canberra, Sydney, Alice Springs, Ayers Rock, Cairns und Gold Coast (Brisbane)

1997

CD-Aufnahme, Titel „Gonna fly now“

1998

Dritte große Konzertreise in die USA mitKonzerten und Stationen in Chicago, New Ulm, Springfield, Hannibal, Los Angeles, Las Vegas, San Francisco und San Diego sowie den Nationalparks Bryce Canyon, Zion, Yosemite und Grand Canyon; erstes Aufeinandertreffen mit der Musikkapelle Handenberg aus Österreich in New Ulm/Minnesota.

Überraschender Abschied von Darek Kolodynski

1999

Michael Steiner, Leiter des Orchesters des TV Niederbrechen, übernimmt die vorübergehende Aufgabe, das Orchester auf das Jubiläumskonzert im Herbst 1999 vorzubereite.

Grandioses Jubiläumskonzert „20 Jahre Blasorchester“

2000

Marco Spohn wird neuer Dirigent, Konzerteise nach Österreich zum 120-jährigen Jubiläum der Musikkapelle Handenberg

2002

Musikalisch herausragendes Abschiedskonzert mit Marco Spohn,

Klaus Dasbach übernimmt den Dirigentenstab und prägt eine zehnjährige Ära, Vorstellung des Orchesters im Hessischen Rundfunk

2003

Auftritt in der Kölnarena (Lanxess-Arena) mit den „Schürzenjägern“ vor 12000 Zuhörern, Reise nach Spiegelau und Auftritt als Festkapelle beim Pandurenfest, Besuch der MK Handenberg in Villmar anlässlich der 950-Jahr-Feier

2004

25 Jahre Blasorchester mit großem Jubiläumskonzert

2005

Teilnahme am Hessentag in Weilburg. Erstes Oktoberfest des Orchesters

2006

Vierte große Konzertreise nach Kanada/USA, Konzerte und Stationen  in New York, Montreal, Ottawa, Niagara Falls, Toronto, Washington, Orlando und Miami Beach

2007

Jugendorchester erringt 1. Platz beim 1. Hessischen Wettbewerb für Jugendblasorchester auf dem Hessentag in Butzbach

2008

Zweiter Besuch bei den Freunden der Musikkapelle Handenberg anlässlich der zehnjährigen Freundschaft

2009

30 Jahre Blasorchester mit Jubiläumskonzert, Herausgabe Festschrift

2011

Aufnahme der CD „The Sound of Blasmusik“, Abschied von Klaus Dasbach als Dirigent, Michael Steiner wird Nachfolger

2012

Fünfte große Konzertreise wiederum nach Brasilien mit Konzerten sowie Stationen in Sao Paulo, Paraty, Rio de Janeiro, Iguacu und Salvador de Bahia

2013

Erringung des Titels „Hessischer Meister der Feuerwehrmusik (Blasorchester)“ im Bereich „Konzertwettbewerb“ bei den Hessischen Meisterschaften in Künzell, Besuch der MK Handenberg in Villmar anlässlich der 15-jährigen Freundschaft

2015

Teilnahme am 135-jährigen Gründungsfest der Musikkapelle Handenberg, Pflege der langjährigen Musikantenfreundschaft,

Ausrichtung Kreisfeuerwehrmusikfest im Pfarrgarten

2016

Vertretung des Heeresmusikkorps der Bundeswehr vor 3000 Zuhörern anlässlich der traditionellen Nacht auf Schloss Oranienstein mit besonderer Belobigung durch den Kommandeur wegen ausgezeichneter musikalischer Leistung